×

Versteigerungsbedingungen

1. Die Versteigerung erfolgt in Schweizer Franken gegen sofortige Bar-zahlung. Fremde Währungen werden zum Tageskurs oder gemäss Gutschrift einer Schweizer Grossbank entgegengenommen. Gültig ist der Tag des Ein-gangs bzw. der erhaltenen Gutschrift.
2. Den Zuschlag erhält der Meistbietende. Zur Zuschlagssumme wird vom  Käufer ein Aufgeld von 20 % + Fr. 3.- pro Los erhoben. Bei verspäteter Zahlung kommt ein Verzugszuschlag von 5 % hinzu, nebst Zinsen von 1 % pro angefangenen Monat. Auf dem gesamten Rechnungsbetrag wird die gesetzliche Mehrwertsteuer von 8 % belastet. Die MWST entfällt, wenn der Versand der Lose durch die Fa. Schwarzenbach ins Ausland erfolgt. Käufer, die eine rechtsgültig abgestempelte Ausfuhrdeklaration beibringen, erhalten die in Rechnung gestellte MWST rückvergütet.
3. Der Zuschlag verpflichtet zur Abnahme. Das Eigentum an den gesteigerten Losen geht erst mit der Zahlung des vollen Kaufpreises, die Gefahr jedoch be-reits mit dem Zuschlag auf den Käufer über. Saalbieter haften persönlich bei der Verwendung ihrer Bieterkarte durch unbefugte Dritte.
4. Der Versteigerer behält sich das Recht vor, von der Reihenfolge abzuwei-chen, Lose zurückzuziehen, zusammenzulegen oder den Zuschlag zu verwei-gern. Bei gleich hohen Geboten hat das früher eingegangene Vorrang. Bei Missverständnissen wird das Los nochmals ausgerufen.
5. Die Beschreibung der Lose erfolgt mit grösster Sorgfalt und nach bestem Wissen, sie stellen jedoch keine zugesicherten Eigenschaften dar. Reklamatio-nen jeglicher Art müssen spätestens 3 Tage nach Erhalt der Ware vorgebracht werden. Beanstandete Marken sind unverändert, im Originalzustand der Über-nahme einzureichen. Das Reklamationsrecht erlischt, wenn Marken verändert worden sind. Katalogpreisangaben mit dem Vermerk „n.A.“ ( = nach Angabe des Einlieferers) sind für den Versteigerer unverbindlich.
6. Bei ungeprüften Einzellosen haftet der Auktionator während der Dauer  von fünf Jahren ab dem Zeitpunkt des Zuschlags persönlich für die Echtheit der Briefmarken. Bei Reklamationen ist die Beibringung eines Zertifikates von einem für das betreffende Sammelgebiet anerkannten Prüfers erforderlich. Die Kosten einer Nachprüfung fallen zu Lasten des Käufers, bei negativem Entscheid jedoch zu Lasten des Einlieferers.
Bei geprüften Marken anerkennt der Käufer die in den Losbeschreibungen erwähnten Atteste und Signaturen als verbindlich, insbesondere auch hinsicht-lich der Echtheit und der Qualität der Lose, ebenso anerkennt der Käufer die inhaltliche Vollständigkeit der Atteste. Eine darüber hinausgehende Haftung des Auktionators ist ausgeschlossen.
Vorbehalte (extensions) müssen dem Auktionator mindestens 5 Tage vor der Auktion schriftlich bekanntgegeben werden. Anzugeben sind die Gründe für den Vorbehalt und von welchem Experten (dem der Auktionator zustimmen muss) eine Stellungnahme gewünscht wird. Vorbehalte müssen mindestens 20 Tage nach der Auktion geklärt sein, danach verfällt das Recht auf Rückgabe.
7. Bei fotografierten Marken ist für Rand, Zähnung und Stempel die Ab-bildung massgebend. Für Sammlungen, Doublettenposten und Lose, welche zwei oder mehr Marken enthalten, können keinerlei Reklamationen berück-sichtigt werden. Ist der Käufer mit der Zahlung in Verzug, so entfällt jegliches Reklamationsrecht.
8. Die Aushändigung der Lose erfolgt erst nach voller Bezahlung. Die Lose werden dem Käufer auf seine Rechnung durch die Auktionsfirma versichert und per Post oder auf anderem Weg zugestellt. Die Beachtung ausländischer Zoll- und Devisenvorschriften usw. ist Sache des Käufers.
9. Zuschlagpreis und Aufgeld sind von persönlich anwesenden Bietern sofort zu bezahlen. Von schriftlichen Bietern ist die Zahlung 5 Tage nach Erhalt der Vorausrechnung fällig. Mir gut bekannte Kunden erhalten die Lose mit Rechnung  zugesandt. Auf schriftliche Anfrage und bei entsprechenden Refer-enzen kann eine Verlängerung der Zahlfrist gewährt werden. Solche Sonder-regelungen müssen jedoch vor der Auktion schriftlich vereinbart werden. Wer für Dritte bietet, haftet neben dem Dritten als Selbstschuldner. Bei Verzug be-hält sich der Versteigerer das Recht vor, entweder auf Zahlung des Kauf-preises zu klagen oder das Geschäft aufzuheben und ohne weitere Benach-richtigung des Käufers die Lose anderweitig, unter Belastung der entstehen-den Preisdifferenz, zu verkaufen. Eine Lieferungspflicht besteht in diesem Falle nicht mehr, aber nach wie vor die Pflicht zur Abnahme.
10. Schriftliche Aufträge werden gewissenhaft und interessewahrend, jedoch ohne Gewähr, von der Auktionsfirma ausgeführt. Durch die Abgabe von Geboten und Kaufaufträgen werden die Versteigerungsbedingungen vollum-fänglich anerkannt. Der Auktionator ist berechtigt, einzelne Personen ohne Angabe von näheren Gründen von der Versteigerung auszuschliessen.
11. Schadenersatzansprüche gegen den Versteigerer, sei es aus Verzug, Un-möglichkeit der Leistung oder positiver Vertragsverletzung, sind ausge-schlossen, soweit der Schaden nicht vorsätzlich oder durch grobfahrlässiges Handeln verursacht worden ist.
12. Die Auktion steht unter Aufsicht des Stadtammannamtes Zürich 1. Jede Haftung des mitwirkenden Beamten, der Gemeinde und des Staates für Hand-lungen des Auktionators entfällt.
13. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist für beide Teile Zürich. Der Ver-steigerer behält sich das Recht vor, den Schuldner an seinem Wohsitz zu ver-klagen. Die Versteigerung untersteht ausschliesslich schweizerischem Recht. Für die Auslegung der vorliegenden Versteigerungsbedingungen ist der deutsche Originaltext massgebend.
×
AGB für Live-Auktionen

Terms and conditions for live auctions:

 

Preliminary remarks:


The portal www.philasearch.com provides users with the ablility to make orders and place bids auctions with our trade partners through the internet. If you are interested in this option, you will have to complete a special registration first for each particular auction at PhilaSearch. The registration is subject to the following terms and conditions.

 


By clicking the checkbox at the end of the terms and conditions you accept the following conditions and you conclude a contract with PhilaSearch.com GmbH, Lindenweg 1, 63877 Sailauf for the use of the Philasearch.com website.


You can terminate your licence agreement and the subsequent conditions of participation in writing within two weeks of accepting the agreement . Contact Philasearch.com GmbH, Lindenweg 1, 63877 Sailauf or send an e-mail to the following address service@philasearch.com. However, the right of termination is invalidated as soon as you have place a bid on an auction. Apart from that you can terminate the licence agreement at anytime by sending a written statement to the above referenced address. Comments, questions or complaints can also be sent to the above address.

 

Conditions of participation:


I. General methods of use


1. PhilaSearch allows the registered internet user (named "User") to bid In the auctions of the PhilaSearch trade partners before and during the current auction through the internet. Insofar PhilaSearch acts merely as a carrier and not as a representative or agent for the user. In this respect it is clarified that in the case of a successful bid a contract is exclusively made between the user and the trade partner of PhilaSearch, based on the particular auction conditions of the PhilaSearchtrade partner. The respective auction conditions of the trade partner are shown during completing the special registration process and have to be accepted explicitly by the user in order to successfully complete the special registration.

 


2. Registered users of PhilaSearch can only use the PhilaSearch web page within the current standard of technology. Technical disorders or failure of the power supply, transmission networks, hardwareand software faults, bottlenecks in capacity, safety or service interruptions can affect the utilizationand access of the service. The quickness of the data transmission is dependant on the existing hardware and internet connection of the user. PhilaSearch assumes no liability for a bid arriving in time to the auctioneer.


3. The use of the PhilaSearch services is free for registered users.
 

 

II. Registration, Personal data


1. A user has to complete a form to be registered. The user has to provide all of the requested data/information completely and correctly. This includes first and last name, current address and telephone number, a valid e-mail addressand if applicable, company. If the requested changes after registration the user is required to submit the edits immediately to PhilaSearch.

 


2. The user must state the necessary registration data truthfully. PhilaSearch reserves the right to prohibit users, whose data is incorrect or obviously wrong, as well as users, which have submitted a registration by bypassing the form.


3.Philasearch will relay the personal data provided in the registration form to the particular trade partner who is performing the auction for which the user has registered. The PhilaSearch trade partner has the right to reject any registration submitted via PhilaSearch without a specification of reasons. In the case of rejection, PhilaSearch will delete the registration and inform the user via the e-mail address, provided during the registration.


4. The registration is followed by a confirmation process through PhilaSearch A confirmation code will be sent to the e-mail address of the user.


5. A registration at PhilaSearch is only valid for one auction. If a user wants to participate in additional auctions, a new registration is needed. Once the registration is complete and initialised the user can place bids.
 

III. Copyright, Images


1. All information and images on this portal and the auctions included are copyright-protected property of their respective creators.

2. It is not permitted to download, copy or make use of the aforementioned assets in any way.

 

 

IV. Warranty and liability


1. As there is no contract between PhilaSearch and the user for bids onauctions of PhilaSearch trade partners, PhilaSearch again indicates explicitly that PhilaSearch assumes no liability for the accuracy and completeness of the data provided with the offered articles of PhilaSearch trade partners.

 

 

V. Other


1. The present business conditions including the licence agreement are subject to the laws of the Federal Republic of Germany and without possibility of recourse, the UN-consumer rights laws, as far as the user is an entrepreneur. If the user is a consumer, the business conditions including the licence agreement are subject to the laws of the Federal Republic of Germany, especially consumer protection regulations.

 


2. In the event that one of the above terms and conditions is effectless, due to a conflicting law or regulation, the remaining terms and conditions will remain valid.

×

Falls Sie schon registriertes Mitglied bei Schwarzenbach Auktion sind, tragen Sie bitte Ihren Benutzernamen und Ihr Kennwort ein und wählen sie "Login"

Kennwort vergessen
Lieber Kunde,

damit Sie Artikel bestellen oder Gebote für Auktionen abgeben können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Bitte beachten Sie, dass wir Ihre persönlichen Daten streng vertraulich behandeln.
Bitte wählen Sie einen Benutzernamen zur Identifikation aus. Der Benutzername wird zum Anmelden am System verwendet und wird auch bei Live-Auktionen öffentlich angezeigt. Benutzen Sie deswegen bitte nicht Ihren richtigen Namen.



Ihr neues Kennwort muss Mindestens 8 Zeichen lang sein und Zahlen, Groß- und Kleinbuchstaben beinhalten. Optional sollten Sie auch Sonderzeichen verwenden um die Kennwort-Sicherheit zu erhöhen.

Bitte geben Sie Ihre persönlichen Daten ein. Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden.
(dd:mm:yyyy)


Nachricht an Schwarzenbach Auktion
(Bitte hier Referenzen anderer Auktionshäuser eingeben)